BigPointSpiele 1.+ 2 Herren

By 17. März 20191. Herren, Fußball

Die #JungsVonnerPanke zogen aus um mit sechs Punkten zurück an die Panke zu kommen! Vier wurden es im Endeffekt! Eine starke Ausbeute, wenn man bedenkt, dass man zu absoluten Topgegnern seiner jeweiligen Staffel reisen musste.

Ilkay erhellt euch mit dem Bericht der #Zweeten und Swene mit dem der #Ersten

#Zweete

Hochmotiviert sind wir zum Topspiel  gefahren, mit einem sehr starken Kader und breiter Brust. Das Spiel war sehr ausgeglichen.

Beide Teams  waren taktisch  gut eingestellt und es war ein sehr intensives und zweikampfbetonte Partie, aber zum Glück haben wir unseren Trainerspieler Tolga G., der uns mit seinen Toren weiterhin nach oben schiesst. Das 1:0 viel nach einem Freistoß und einem super Kopfballtor durch Tolga G. und das 2:0 dann wieder durch G., der seine Schnelligkeit  auspielte und die Kugel einschob. Ein Riesenlob an das gesamte  Team für ihren Einsatz und die 3 punkte in diesem wichtigen  Spiel, aber ein noch größeres Lob an  Özgün Ö. der für mich  heute der Mann des Spieles war.

Ilkay

#Erste

#RätschsEleven reiste heute in den Süden der Muddastadt zum FC Stern Marienfelde. Stark dezimiert durch Urlaub, Verletzungen und einer Gelbsperre waren nur noch 13 Mann im Aufgebot. Natürlich ist das kein Grund zur Sorge, aber groß taktisch was verändern ist damit logischerweise auch passé, ergo kam es mehr denn je auf taktisch kluges Verhalten und Kräfte einteilen an. Der Platz von Marienfelde ist nämlich noch einen Tick größer wie der Pitch anner Panke. Wetter war natürlich auch wieder herrlich.

Leider haben wir die ersten 20min son bisschen verpennt und haben eig keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Leider war jeder Ballgewinn von uns postwendend ein Ballverlust und im Aufbau lief nicht viel zusammen. Logisch das Gegner so auch zu guten und zweimal auch zu 100%igen Chancen kam. Aber die Abwehr und der Keeper von NW blieben stabil und hielten die Null. Mitte der ersten HZ konnten wir uns dann auch befreien und den einen oder anderen Konter fahren. Leider waren wir nicht konsequent genug um das auch auszunutzen. So schwappte die Partie dann hin und her und man ging mit einem 0:0 in die Pause.

Die zweite HZ waren wir dann auch besser im Spiel und konnten zeitweise auch eine gute Druckphase aufbauen. Stern blieb aber immer brandgefährlich und kam wieder zu einigen guten Chancen, aber wie schon erwähnt, blieb unsere letzte Reihe stabil und arbeitete wirklich  auf vollen Touren. Es war das berühmte Spiel auf Messers Schneide, da es jederzeit in die eine oder andere Richtung kippen konnte.

In der 72min war es dann doch endlich soweit. Eine schöne Flanke von Zeeshan konnte Sezgin technisch stark verarbeiten. Der Ball segelte über Leons Kopf und die Sternverteidigung verlor kurz die Orientierung. Das nutzte Sezo eiskalt in dem er die Innenverteidiger alt aussehen ließ und unhaltbar ins lange Eck schoß.

Stern erhöhte logischerweise den Druck ohne uns aber hinten reinzupressen. Lediglich die Standards waren eine harte Nuss für uns, die wir aber geknackt bekommen haben. Aber da der Fussball ja von Fehlern lebt und man sie nicht machen sollte, machten wir trotzdem einen. Besser gesagt war es eine Fehlerkette. Ballverlust vorne, Mittelfeld zackig überspielt, keine konsequentes bearbeiten des Gegners und zack stands 1:1. Bitter da nur noch 2min zu spielen waren. Beide Teams versuchten nochmal den Lucky Punch zu setzen, aber keinem gelang es. Unterm Strich geht das 1:1 völlig klar. Mit Blick auf die Tabelle nützt keinem von beiden der eine Punkt. Allerdings ist Haben besser als Brauchen und von daher gehen wir jetzt entspannt in die spielfreie Woche und pflegen ein wenig unsere Blessuren.

Swene

 

Am Freitag stehen die Wahlen der Fussbabteilung bei NW an. Da wird sich dann auch ein stückweit die Zukunft entscheiden. Daher sind alle Mitglieder dazu aufgerufen sich am Freitag aktiv in den Prozess mit einzubringen!

Kommt alle trockenen Fußes in die neue Woche!!

#ImWeddingJanzOben
#JungsVonnerPanke
#DenAufstiegFestImVisier
#KnappWars

Mit sportlichen Grüßen
Swene und Ilkay