Halbzeitanalyse 1. Herren

By 24. Januar 20191. Herren, Fußball

Halbzeitanalyse der 1. Herren oder wie der Insider sagen würde: #RätschsEleven. Das neue Jahr ist voll im Gange und die #JungsVonnerPanke stecken kragenhoch in der Vorbereitungsphase. Viel ist passiert und viel wird passieren, das kann man an dieser Stelle getrost kundtun.

Nachdem die erste Saison in der Kreis A glimpflich überstanden wurde, harkte man diese mysteriöse Saison schnell ab und schaute nur noch nach vorne und definierte neue Ziele! Spieler sind gegangen und gekommen, bis hierhin nix ungewöhnliches.

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung war man trotzdem frohen Mutes und geil auf die neuen Aufgaben. Leider legte man einen Fehlstart nach Maß hin. Gründe gab es viele, Lösungsansätze auch aber iwie wollten sich die Trainingsleistungen einfach nicht in Punkte ummünzen. Was das Team während dieser grauppigen Phase immerwieder ausgezeichnet hat, war der Teamspirit und der Wille diese Situation so nicht zu akzeptieren und an jeder noch so kleinen Schraube zu drehen. Und es wurde reichlich gedreht. Dem Ungeübten wäre dabei schwindelig geworden!! Nach intensiver Ursachenforschung, Brainstormings und einigem Brauereigold, wurden die Fehler gefunden und merklich ausgeschaltet. Welche Fehler das waren???

Wir sind hier nicht bei Wikipedia oder anderen Erklärbärseiten! Wer wissen will was das Geheimnis ist, darf uns jederzeit, an jedem Ort und zu allen Uhrzeiten aktiv im Match supporten!!

Nachdem sich dann langsam der Erfolg einschlich und wir einen goldenen Oktober ohne Punktverlust erleben durften, kam dann auch wieder eine bittere Niederlage in einem Spiel, das man schon beim aufwärmen dominiert hatte. Bis dato hatten wir auch die Fortuna endlich wieder an unserer Seite und wir konnten neue Kraft schöpfen. Der zwischenzeitliche Zwangsumzug in die Koloniestr./ Edinburger Str. und das Poststadion, haben zum Glück nicht den befürchteten Schaden angerichtet. Optimal war’s keinesfalls, aber wo der Ball rollt sind die #JungsVonnerPanke auch zu Hause!

Im Großen und Ganzen sind wir tabellarisch noch gut bei der Musik. Dadurch, dass unsere Staffel keine Favoriten hat und jede Woche teilweise haarsträubende Ergebnisse hat, ist vom Aufstieg bis zum Abstieg noch alles drin. Ja, auch der Abstieg! Die letzte Saison hat uns bitter gelehrt, wie man vom gesicherten Mittelfeld noch in den Abstiegsstrudel geraten kann, trotz ansprechendem Fussball!!!

Das Trainerteam ist gerüstet und die Spieler auch! In der Winterpause konnten wir uns glücklicherweise mit Qualität verstärken, so dass wir weiterhin unsere Idee vom Fussball ausarbeiten können und zukünftig auch die Früchte unserer Arbeit einsammeln werden!!

Wir freuen uns auf euch und ihr euch auch hoffentlich auf uns!

Es grüßt das Trainerteam

Cheftrainer
Dennis Rätsch

Co-Trainer
Christian Irle

Torwart Trainer
Swen-Christopher Belda