Erst Wahnsinn, dann Herbstfest mit Home of Jobs

By 20. Oktober 2018Fußball

Mission 9 Punkte! Aber wie … Wahnsinn! Man könnte meinen unsere Boxabteilung war am Start. Hart gekämpft, böse angezählt, leicht am taumeln und am Ende trotzdem den Lucky Punch gesetzt! Wer’s nich gesehen hat, der darf sich jetzt schön in den Allerwertesten beißen!!

Ü32 Senioren

Den Anfang machten, am Samstag schon, unsere #32er beim Weißenseer FC Es galt den Negativtrend zu stoppen und das wurde er auch. In einer hart umkämpften Partie setzten sich unsere #JungsVonnerPanke mit 2:3 durch. Man hätte vllt mit mehr Fortune noch das ein oder andere Goal machen können aber es sollte nicht sein. Am Ende ist der Sieg nicht unverdient. Man muss aber auch sagen das der Gegner definitiv besser ist als die momentane Tabellensituation! Aber davon kann man sich bekanntlich auch nix kaufen!!

Am Sonntag dann stand alles im Zeichen des Herbstfestes! Unser Hauptsponsor, home of jobs, lud ein zum großen Fussballfest mit Freigetränken und Freigrill. Und es wurde ein Fest, allerdings nur für die Zuschauer, unsere Trainer sitzen momentan alle beim Kardiologen und lassen sich untersuchen auf Folgeschäden des gestrigen Spieltags!!

2. Herren

Unsere #Zweete hatte mit dem SC Capri 76 Berlino eine Truppe zu Gast die sich langsam aber stetig an die Spitzengruppe ranpirscht! Ergo war man natürlich gewarnt und dementsprechend vorbereitet!! Auf dem Pitch spielte größtenteils die Kapelle von NW. Trotz der frühen Führung stand der Gast recht gut hinten drinne so das weitere Tore nicht fallen wollten.

1:0 zur Halbzeit war mehr als verdient aber auch gefährlich. Alte Fussballweisheit: Wende vorne keine machst, fallen se hinten einfach rein. Natürlich kam das auch so. Der erste richtig gefährliche Angriff führte prompt zum Ausgleich. Ärgerlich ohne Ende. In den letzten 8min konnte man noch nen Doppelpack schnüren und die Punkte an der #Panke behalten. Kribbelig aber mit gutem Ausgang.

1. Herren

Und jetzt kommt der ganz große Hammer. Was #RätschsEleven dann gegen den BSC Eintracht Südring gezeigt haben, erlebt man so auch nicht alle Tage! Wahnsinn, furios, kurios, merkwürdig, Herztod! So in etwa muss das sagen.

Der Aufwärtstrend sollte natürlich bei behalten werden. Entsprechend gut war man drauf und spielte auch gefällig. Die frühe Führung wurde leider postwendend verschenkt. Der Gegner spielte auch frech mit und hatte definitiv Bock auf nen Auswärtssieg. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht beirren und erzählten zwei Sahnetore! Technisch geil eingeleitet von Ben und edel vollendet von Sezo und Rapha!!

Leider musste nach einem sinnlosen rumgeholze unser Rapha schwer verletzt vom Platz. Gute Besserung auch von dieser Stelle.

Das Spiel ging trotzdem munter weiter. Beide Teams haben alles gegeben.  Kurz vorm Halbzeitpfiff kam Südring nochma auf 3:2 ran. Zweiter Schuss, zweiter Treffer.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hat. Viel Kampf, viel Getöse und plötzlich führt Südring 3:4. Aubacke, das war so nicht vorgesehen. 4. Schuss, 4. Tor……..

Aber wir haben zum Glück eine Riesenmoral gehabt und einen Sezgin in Torlaune. Den Ausgleich erzielte unser Kapitän und auf 5:4 erhöhte dann eben wieder unser Sezo. Aber das war natürlich noch nicht alles. Ein katastrophaler Stellungsfehler beim Freistoß des Gegners sahs der fünfte Schuss zum 5. Tor. Unglaublich effektiv und zum kotzen für uns zugleich!!

Ein offener Schlagabtausch trifft es nicht mal annährend. Kein Team wollte mit der Punkteteilung leben. Hin und her, rauf und runter. Wahnsinn….

Kurz vorm Abpfiff dann die 6:5 Führung. Das muss es doch gewesen sein. Nix is!!

Kurz vorm Abpfiff bekommt Südring einen berechtigten Elfer. Ihr ahnt was kommt: 6. Schuss ……….. NEIN diesmal nicht. Der Schütze schießt hammerhart am Tor vorbei. Leider verletzte er sich dabei auch leicht, auch für den Kameraden Gute Besserung! Abpfiff,  Puls 220, Erleichterung 1000%, Verwunderung Level Expert. Unterm Strich steht der vierte sieg in Folge und der Kontakt nach oben ist wieder hergestellt. So geil das auch für die Zuschauer war, aber nochmal brauchen wir das nicht!!

#JungsVonnerPanke
#ImWeddingJanzOben
#AngeschlagenAberNichtGefallen
#KardiologeGesucht
#Herbstfest
#GeilerSupport
#KannManSoMachenMussManAberNich

Mit sportlichen Grüßen
Swene